THE ABSURD TIMES — STILL

The Absurd Times “Diese Auszeichnung ist für Snowden “

Posted in Uncategorized by @honestcharlie on April 15, 2014

“Diese Auszeichnung ist für Snowden ”

Nicht viel Zeit, dies einzuführen , aber heute ist die Pulitzer ging an den Guardian und der Washington Post für ihre Rolle in der gleichen Geschichte. Wir wollten einfach das für Sie so bald wie möglich zu erhalten.

Andere Dinge sind , wie auf ganz Ost- Ukraine Revolte gegen Kiew. Mehr zu anderen Fragen, wenn sich der Staub gelegt . Für Sie sicher, wird die Regierung in Kiew tut ihr Bestes , um mit seinem eigenen Plädoyer für die Unterstützung verstopfen Social Media. Ein weiterer Punkt : merken früh auf den Schuss von einem hübschen jungen Mädchen um Hilfe für die Ukraine ? Nun stellt sich heraus, es produziert wurde. Wenn als Fälschung ausgesetzt , sie lief auch ein Take von ” Wag the Dog ” der Mädchen mit einem weißen Kätzchen , falls Sie daran erinnern, dass Film.

MONDAY , 14. April 2014
“Diese Auszeichnung ist für Snowden ” : Greenwald , Poitras akzeptieren Polk Honor für Machen NSA -Überwachungs
In ihrer ersten Rückkehr in die Vereinigten Staaten seit Aussetzen Massenüberwachungsmaßnahmender National Security Agency , Journalisten Glenn Greenwald und Laura Poitras wurden in New York City am Freitag mit dem George Polk Award für Nationale Sicherheit Berichterstattung geehrt. In den vergangenen 10 Monaten, Poitras und Greenwald haben Schlüsselrollen in die Berichterstattung über die massiven Grube von Dokumenten durch Edward Snowden durchgesickert gespielt. Sie wurden von Kollegen Ewen MacAskill von The Guardian und Barton Gellman von The Washington Post, mit denen sie die Auszeichnung geteilt verbunden . In ihren Dankesreden , Poitras Greenwald und würdigte ihre Quelle . ” Jede dieser Auszeichnungen nur liefert weitere Bestätigung , dass das, was [ Snowden ] hat in den kommenden zukunfts war absolut das Richtige zu tun und verdient Dankbarkeit , und nicht die Anklagen und Jahrzehnten im Gefängnis “, sagte Greenwald . “Keiner von uns hier sein würde … ohne die Tatsache, dass jemand entschieden, ihr Leben zu opfern, diese Informationen zur Verfügung zu stellen “, sagte Poitras . “Und so ist diese Auszeichnung wirklich für Edward Snowden . ”
TRANSCRIPT
Dies ist eine der Hauptverkehrs Transkript . Kopieren möglicherweise nicht in seiner endgültigen Form sein.
Amy Goodman: Vor zehn Monaten , Laura Poitras Glenn Greenwald und flog von New York nach Hongkong, um National Security Agency Whistleblower Edward Snowden erfüllen. Seitdem haben sie eine Fundgrube von Geschichten Aussetzen der NSA und die nationale Überwachungsstaat veröffentlicht. Poitras Greenwald und nicht in die Vereinigten Staaten bis zu diesem letzten Freitag zurückkehren, wenn sie von Berlin nach New York geflogen , um den George Polk Award für Nationale Sicherheit Berichterstattung zu akzeptieren. Sie flogen in nicht zu wissen , ob sie von der US- Regierung festgenommen oder vorgeladen werden. Im Januar , der Direktor der nationalen Geheimdienste , James Clapper , beschrieben Journalisten, die auf der NSA- Geschichte, wie Snowdens , Zitat, ” Komplizen “. Im Februar Republikaner Mike Rogers Congressmember , Vorsitzender des Haus Intelligence Committee , Glenn Greenwald beschuldigt der Verkauf gestohlener Waren durch die Berichterstattung Geschichten auf den NSA -Dokumente. Greenwald und Poitras wurden auf ihrer Reise von einem ACLU Anwalt , ein deutscher Reporter und Glenn Greenwald -Partner , David Miranda begleitet . Letztes Jahr wurde Miranda neun Stunden am Londoner Flughafen Heathrow unter einer Anti-Terror- Gesetz festgenommen.
An der George Polk Preisverleihung in New York Freitag, wurden Poitras Greenwald und von ihren Kollegen , Ewen MacAskill von The Guardian und Barton Gellman der Washington Post , der den Preis gemeinsam mit ihnen verbunden sind. Das ist Laura Poitras , gefolgt von Glenn Greenwald , in ihren Dankesreden .
LAURA Poitras : Also, ich bin wirklich unglaublich geehrt, hier und dankbar, dass die Polk Ausschusses sein , dass sie mir eine wirklich gute Ausrede, um nach Hause zu kommen. Dies ist das erste Mal, dass ich zu Hause gewesen , seit ich ein Flugzeug bestieg mit Glenn und Ewen , nach Hongkong zu gehen, und so ist es wirklich spektakulär , hier zu sein . Und es ist auch ziemlich verwirrend . Im vergangenen Mai , wissen Sie, das Feld , was wir sahen , war eine Menge Unsicherheit , Risiko-, Sorge für alle, und so ist es wirklich außergewöhnlich , hier zu sein und erhalten diese Auszeichnung. Aber ich denke, dass es wichtig ist auch, dass wir uns daran erinnern , dass, wenn wir tatsächlich diese Berichterstattung zu tun , die enormen Risiken, die Journalisten nehmen und vor allem , dass die Quellen übernehmen , und im Fall von Snowden , Putting sein Leben auf der Linie, wörtlich zu teilen diese Informationen an die Öffentlichkeit , nicht nur in der amerikanischen Öffentlichkeit , sondern für die Öffentlichkeit international .
Und wir, ich möchte etwas über die Arbeit mit Glenn und Ewen sagen . People- Sie wissen nicht wirklich, wie die Menschen , um das Risiko zu reagieren, bis Sie mit ihm konfrontiert. Wissen Sie, hoffen, dass Sie , dass Sie aufstehen und , dass Sie sich gegenseitig wieder zu haben , und dass diejenigen, werden die Menschen, die Sie schützen und erhalten Sie zu Hause sicher zu sein . Und ich will nur sagen , dass diese Auszeichnung nicht möglich jeden Schritt des Weges sein, ohne ihren Mut und ihre Tapferkeit und heftige Berichterstattung. Und wir waren, wie Ewen sagte ungetestet Zusammenarbeit . Wir hatten jeder hatte unseren Fachgebieten , aber wir auf der Ebene, die noch nie zusammen gearbeitet und tat etwas und arbeitete in einer Weise zusammen , die wirklich außergewöhnlich war, bekam , und ich werde für immer an sie gebunden werden.
Keiner von uns würde hier – Bart , Ewen , Glenn , The Washington Post , The Guardian, The New York Times, all die Menschen, die angeboten werden diese Auszeichnungen , ohne dass jemand beschlossen, ihre Leben zu opfern, diese Informationen zur Verfügung zu stellen sein . Er ist nicht die erste Person , die ihr Leben geopfert hat , aber er mit Informationen, ermöglicht es uns, zu wissen, was tatsächlich passiert vorne kamen . Und so ist diese Auszeichnung wirklich für Edward Snowden . Danke.
GLENN GREENWALD : Zunächst einmal , ich danke Ihnen so sehr auf die Polk Ausschusses und der Long Island University für diese Auszeichnung . Die Berichterstattung , die wir getan haben, war eine Menge Unterstützung und viel Lob und dergleichen erhalten, aber es ist auch eine sehr intensive Kritik erhielt , vor allem in den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich Und so geehrt und von unserer journalistischen anerkannt werden Kollegen auf diese Weise Raum für mich, zumindest – bedeutet sehr viel . Ich bin auch wirklich geehrt, die Auszeichnung mit den Menschen , die ich als meine journalistischen Kollegen, die auf der Bühne sind hier bei mir, die Leute, die James Clapper ruft zu teilen ” Komplizen “. Wissen Sie, es ist wirklich wahr , dass die Geschichte nicht ohne zahlreiche Menschen gesagt haben , zu sagen, es verpflichtet , beteiligt bei jedem Schritt des Weges.
Und ich bin wirklich glücklich, endlich einen Tisch voller Wächter Redakteure und Journalisten , deren Rolle in dieser Geschichte war viel fester als die Werbung in der Regel erkennt sehen . Ich meine, ich denke, es ist einfach, jetzt zurückblicken und denken, das ist so offensichtlich wie ein unglaublich wichtiger journalistische Geschichte und zu denken , dass jeder Redakteur oder Zeitung würde einfach rechts tauchen und wollen aggressiv erzählen die Geschichte , aber es war wirklich nicht wahr. Zurück in den frühen Tagen der Hong Kong gab es alle Arten von sehr ernsten Fragezeichen über der Quelle, das Material , die gesetzliche Haftpflicht , die politische Reaktion hängen . Und ich bin so froh, dass ich Teil einer Institution bei The Guardian mit unglaublich unerschrockenen Redakteure und Reporter besetzt war . Ewen Namen ein paar von ihnen , viele von ihnen , aber sicher führt die Liste ist Janine Gibson und Stuart Millar und Alan Rusbridger , der wirklich noch nie in so dass wir nicht nur zuckte zusammen , aber treibt uns und ermutigt uns, die Geschichte als furchtlos und aggressiv verfolgen wie möglich. Und ich glaube wirklich, dass die Berichterstattung nicht geschehen sein , die Art und Weise , die zumindest dachte ich , dass es passieren sollte , wäre es nicht für The Guardian gewesen . Also ich halte sie sicherlich ein integraler Bestandteil dieser Auszeichnung.
Nur einen letzten Punkt , nämlich, dass , wenn wir in Hongkong waren, haben wir tatsächlich ausgegeben , natürlich, viel Zeit im Gespräch über Politik und die Überwachung der Dokumente und dergleichen , aber wir haben auch mindestens so viel Zeit damit verbracht , wenn nicht mehr so , im Gespräch über Fragen der Medien und Journalismus . Und zum Teil war , dass, weil wir wussten, dass , wie die Medien behandelt diese Geschichte wäre ein großer Teil davon, wie – der , was die Wirkung war sein ; teil , wussten wir, dass es war, weil die Debatte, die wir hofften, auslösen war nicht nur ein über die Überwachung , sondern um die eigentliche Rolle des Journalismus und der Beziehung zwischen den Medien und der Regierung oder anderen Fraktionen , die große Macht ausüben . Aber wir wussten auch, dass wir diese Berichterstattung zu tun im Rahmen dessen, was bereits einige ziemlich schwere Gefahren für die Nachrichtenbeschaffung Prozess war , in Bezug auf die beispiellose Angriffe auf die Whistleblower von der Obama- Administration, sowie die Kontroverse , die buchstäblich geschehen war Wochen , bevor wir begannen zu veröffentlichen , die das Controlling durch AP und Telefon – E-Mails und Telefonaufzeichnungen von AP Reporter und Redakteure , und dann formell erklärt James Rosen von Fox News war eine , Zitat, ” Mitverschwörer ” weil er das getan, was jeder tun Journalisten einzelnen Tag , die mit ihrer Quelle arbeiten wird, um Informationen , dass die Öffentlichkeit wissen sollten sammeln . Und ich denke, es ist wichtig zu erkennen, wie diese Bedrohungen verstärkt in den letzten neun oder 10 Monate geworden .
Es gibt Möglichkeiten, Journalisten einzuschüchtern. Sie können sie in Massen einsperren, aber es gibt andere Möglichkeiten, es zu tun. Und fordern Journalisten auf Geschichten ” Komplizen “, oder mit leistungsfähigen Vorsitzenden der Ausschüsse speziell beschuldigen Journalisten des Seins Verbrecher und sich für ihre Anklage oder mit großen Medien- Zahlen offen , ob wir sollten strafrechtlich verfolgt werden zu debattieren ist ein Weg, um das Klima der Angst zu intensivieren , wie Inhaftierung ist mein Partner oder marschieren in The Guardian Newsroom und sie zu zwingen, diese Laptops zu zerstören. Und ich denke , letztlich ist der einzige Weg, um mit dieser Art von Bedrohungen zu begegnen , nur die Berichterstattung zu tun, wie aggressiv , wenn nicht mehr, als Sie fehlt diese Bedrohungen haben würde . Und ich fühle mich wie alle Journalisten in dieser Geschichte beteiligt haben das getan , und ich bin wirklich stolz darauf, mit so viele, die haben gearbeitet haben.
Und dann, endlich , wissen Sie , ich glaube, Journalismus im Allgemeinen nicht möglich ist , ohne mutig Quellen . Ich weiß, unsere Journalismus , insbesondere , wäre ohne den unglaublichen Mut von Edward Snowden nicht möglich gewesen. Und es ist wirklich bemerkenswert , dass die Berichterstattung , die wir getan haben, hat alle Arten von Auszeichnungen nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern auf der ganzen Welt gewonnen , und er , insbesondere , hat immense Unterstützung aus allen Ländern empfangen werden, unglaubliche Mengen an Lob die Welt und alle Arten von Auszeichnungen, und die Tatsache, dass für die Tat zu bringen, um die Aufmerksamkeit der Welt dieses System der Massenüberwachung , die im Dunkeln konstruiert worden war , hat er nun mit buchstäblich Jahrzehnte im Gefängnis bedroht , wahrscheinlich für den Rest seines Lebens, als Ergebnis von dem, was die Regierung der Vereinigten Staaten tut , denke ich, ist wirklich abscheulich und inakzeptabel. Und ich hoffe , dass, wie Journalisten, erkennen wir, wie wichtig es ist, nicht nur für unsere eigenen Rechte zu verteidigen , sondern auch die unserer Quellen, wie Edward Snowden . Und ich denke, jeder von diesen Auszeichnungen nur liefert weitere Bestätigung , dass das, was er in den kommenden vorwärts tat, war absolut das Richtige zu tun und verdient Dankbarkeit , und nicht die Anklagen und Jahrzehnte im Gefängnis. Vielen Dank .
Amy Goodman: Glenn Greenwald Journalisten und Laura Poitras , geben ihre Dankesreden an der George Polk Preisverleihung in New York am Freitag, den George – Polk Auszeichnungen , die zu den renommiertesten in Journalismus. Wenn wir zurückkommen , werden wir Auszüge aus der Pressekonferenz nach der Zeremonie ausgestrahlt. Dies ist Democracy Now! , Democracynow.org , der Krieg und die Friedensgutachten . Zurück in einer Minute.
MONDAY , 14. April 2014
“Wir werden nicht Erliegen Sie Bedrohungen ” : Journalisten zurück zur USA für First Time Seit Enthüllung der NSA -Spionage
Vor zehn Monaten , Laura Poitras Glenn Greenwald und flog von New York nach Hongkong, um National Security Agency Whistleblower Edward Snowden erfüllen. Poitras Greenwald und nicht in die Vereinigten Staaten bis zu diesem letzten Freitag zurückkehren, wenn sie von Berlin nach New York geflogen , um den George Polk Award für Nationale Sicherheit Berichterstattung zu akzeptieren. Sie kamen nicht zu wissen, ob sie festgenommen oder vorgeladen werden, nachdem Director of National Intelligence James Clapper beschrieben Journalisten auf theNSA Geschichte, wie Snowdens ” Komplizen “. Auf einer Pressekonferenz im Anschluss an die Preisverleihung George Polk , Poitras und Greenwald hat Fragen von Reportern über ihre Berichterstattung und der Regierung Einschüchterung es ausgelöst hat .
TRANSCRIPT
Dies ist eine der Hauptverkehrs Transkript . Kopieren möglicherweise nicht in seiner endgültigen Form sein.
Amy Goodman : Musik aus dem Album The Celestial Green Monster von Fred Ho, der Baritonsaxophonist , Komponist , Bandleader , Schriftsteller und Aktivist. Ho starb am Samstag nach einem langen Kampf mit dem Krebs. Er war 56 Jahre alt. Dies ist Democracy Now! , Democracynow.org , der Krieg und die Friedensgutachten . Ich bin Amy Goodman.
Nach dem Gewinn des George Polk Award für Nationale Sicherheit Berichterstattung am Freitag in New York, Glenn Greenwald Journalisten und Laura Poitras hielt eine Pressekonferenz zusammen mit Wächter- Reporter Ewen MacAskill . Die drei von ihnen waren die reportersNSA Whistleblower Edward Snowden traf im letzten Juni in Hong Kong. Poitras und Greenwald flog aus Berlin für die Zeremonie , in der Mitte ankommen . Die Reporter im Raum wusste nicht, was passieren würde. Democracy Now! nahmen an der Pressekonferenz nach der Zeremonie. Greenwald und Poitras begann mit der Antwort auf eine Frage , ob sie sich Sorgen darum, festgehalten oder festgenommen in die Vereinigten Staaten Freitag zum ersten Mal, seit sie mit der Arbeit an der NSA Geschichte waren .
GLENN GREENWALD : Wir waren nicht so besorgt, dass wir nicht bereit waren, das Flugzeug zu steigen . Ich meine, wenn wir waren wirklich besorgt , wären wir nicht gekommen. Es gab keinen Grund für uns zu kommen . Aber wir wussten , sicher, dass es ein Risiko war .
Ich meine , ich glaube, das Wichtigste ist , darüber zu wissen, ist, dass die amerikanischen nationalen Sicherheitsbehörden und anderen Beamten in der Regierung haben bewusst ein Umfeld, wo sie wollten, dass wir denken, es war ein Risiko, erstellt. Sie haben sich ganz bewusst und öffentlich vorgeschlagen, dass der Journalismus wir taten, war ein Verbrechen. Sie haben sich dafür ausgesprochen, dass wir verhaftet werden. Sie haben ihre Lieblings-Media- Zahlen offen über die Möglichkeit, dass wir wäre zu spekulieren. Sie sperrten meinem Partner für neun Stunden. Sie kündigten an , dass es eine Untersuchung anhängig Terrorismus in Großbritannien , und sie weigerten sich meine Anwälte keine Informationen darüber, ob überhaupt gab es eine Grand Jury Untersuchung , ob es eine Anklage unter dem Siegel – sehr ungewöhnliches Verhalten beim Umgang mit diesen Rechtsanwälten geben , insbesondere , die sagen , dass sie immer wenigstens etwas zu bekommen.
Und sie wollte, dass wir diese Art der Unsicherheit darüber, ob sie Maßnahmen nach der Rückkehr in die USA , die sehr klar ist zu nehmen. Und es ist einfach , glaube ich, zu sagen, es scheint nicht wahrscheinlich, dass es passieren wird , aber wenn diese Bedrohungen werden an Sie gerichtet , können Sie sie ernst nehmen. Und so haben wir , aber dann offensichtlich festgestellt, dass das Risiko war gering genug , vor allem , weil wir nicht denken, dass sie so kontra oder selbstzerstörerisch , es zu tun und waren deshalb bereit, in ein Flugzeug zu bekommen und kommen zurück .
REPORTER: Und diese Gespräche über die Anklageschrift , wie lange oder ob es eine Anklage oder Grand Jury aus , wie lange hat diese Gespräche weitergehen?
GLENN GREENWALD : Wir haben versucht , Informationen von der Regierung darüber, ob oder nicht, könnten wir sicher in die USA zurückkehren für mindestens vier bis fünf Monate zu bekommen. Und ursprünglich , die Regierung sagte, dass sie bereit sind , um Gespräche über das, was zur Folge haben könnte , dass waren , und dann letztlich , glaube ich, beschlossen, dass sie nicht bereit waren, diese Gespräche haben , weil sie einfach nicht mehr zurückhaltenAnrufe und dabei Hinweise zu geben . Und so sind sie nur ausdrücklich abgelehnt zu sagen, ob oder nicht da waren , ob es eine anhängige Anklage unter Verschluss , oder ob wir die Ziele einer Grand Jury Untersuchung oder nicht.
Amy Goodman : Ihre Reise ist noch nicht vorbei. Es hat nicht nur am Flughafen passieren . Was sind Sie besorgt über , sowohl für Glenn und Laura ? Und , Laura, wenn Sie , wie Ihre Erfahrungen kommen durch den Flughafen heute im Vergleich mit der bisherigen Erfahrungen beschreiben könnte ?
LAURA Poitras : Sicher. Ich meine, Sie wissen, die andere Gefahr, dass ich denke, dass wir als Journalisten jetzt sind die Gefahr der Vorladung, wo die Regierung Vorladungen unser Material zu versuchen, Informationen über unsere Quelle zu bekommen . Und wir wissen , dass die Regierung wurde mit der Grenze als eine Art rechtliche Niemandsland den Zugang zu Journalisten Materialien zu erhalten. Ich meine, die ich erlebt habe , dass für sechs Jahre, wo ich inhaftiert , verhört und musste Ausrüstung an der Grenze beschlagnahmt und nie gesagt , wissen Sie, aus welchem Grund das geschieht. so-
Amy Goodman : Wie oft haben Sie schon angehalten worden ?
LAURA Poitras : Wissen Sie, ich habe die Regierung aufgefordert, diese Frage zu beantworten , und sie werden mir nicht sagen. Ich denke, in der Nähe von 40 oder mehr . Ich habe FOIAs stieg aus, und sobald ich eine genaue Zahl zu erhalten , werde ich sicherlich veröffentlichen. Also , ich meine, sind die Risiken der Vorladung sehr real. Und , wissen Sie , wie Sie geben , ich meine, die Tatsache, dass wir hier nicht ein Hinweis darauf, dass es keine Bedrohung . Wir wissen, es ist eine Bedrohung. Wir wissen, es ist eine Bedrohung aus , was die Regierung sagt, in Bezug auf , wie sie zu dieser Journalismus, Journalismus , die wir tun, reden . Und , ich meine, der Grund, warum wir hier sind , weil wir gehen nicht , wissen Sie, erliegen dieser Bedrohungen.
Amy Goodman : Was sind Ihre Pläne für die Vereinigten Staaten? Willst du hier bleiben werden lange? Glenn , werden Sie zurück bewegen ? Laura , werden Sie zurück bewegen ?
GLENN GREENWALD : Ich meine, ich denke , Sie wissen , ich denke, dass dieser erste Schritt , ich meine , da wir nicht wissen, was heute stattfand, haben wir nicht getan, viel langfristiges Denken , denn wir hatten keine Ahnung, was das Ergebnis wäre unserer Aussteigen sein . Aber ich denke , dass wenn wir im Flugzeug bekam heute Morgen war es eine Verpflichtung , nicht nur für dieses eine Mal wiederkommen , aber zurück zu kommen , wann immer wir wollen, das unsere Vorrecht als amerikanische Bürger ist . Und es sollen auch das Recht , nicht nur zurück zu kommen , aber wieder ohne Angst vor dieser Art von Belästigung zu kommen, haben sogar , dass unsere Denkprozess einzutreten.
Also ich weiß nicht, was Laura langfristige Pläne sind , meine ich , aber für mich , wissen Sie , ich habe ein Buch heraus im nächsten Monat, und ich möchte in der Lage , in die USA gekommen, um über die Probleme zu sprechen , die es wirft . Ich habe eine Menge von journalistischen Kollegen hier , mit denen ich arbeite. Ich möchte in der Lage , frei zu reisen, um mit ihnen zu arbeiten und die Arbeit an Geschichten in den Vereinigten Staaten und über die Dinge, die ich glaube, wir müssen darüber reden reden. Also ich denke, diese Art von kündigt weitere Besuche in den USA für mich.
LAURA Poitras : Ich meine, ich fing an, die außerhalb der Vereinigten Staaten und der Einrichtung meines bearbeiten Studio in Berlin , bevor ich wurde von Snowden kontaktiert , und wegen der Art von Targeting wiederholt , dass ich an der Grenze gehabt, und so war die Entscheidung ich vor der Arbeit an theNSA Material gemacht hatte. Und für mich ist die Entscheidung : Ich fühle mich nicht sicher, dass ich Quellenmaterial in den Vereinigten Staaten jetzt schützen. Ich meine , es ist nur , ich kann sicherlich nicht eine Grenze mit ihm oder mit meiner Ausrüstung oder alles, was ich als empfindlich. Und so ist mein Plan , um die Bearbeitung zu beenden und dann zurückkehren. Ich meine, ich absolut planen , zurückzukehren.
REPORTER: Was beunruhigt jeder von euch am meisten über die Foreign Intelligence Surveillance Court?
GLENN GREENWALD : Nun, was mich beunruhigt, ist die Tatsache, dass es nicht eines der Attribute , die wir als erste Jahr Jura-Studenten beigebracht , oder sogar als amerikanische Bürger , machen ein Gericht eine tatsächliche Platz. Er arbeitet in völliger Geheimhaltung . Es gibt nur eine Seite erlaubt , gehört zu werden , was die Regierung . Und auch für eine lange Zeit in der Justizministerium untergebracht ist, der angibt, was seine eigentliche Zweck ist , die nicht auf eine externe Einrichtung ausübt Aufsicht zu sein, sondern ein Enabler von dem, was die Exekutive tun will sein soll. Und der Beweis ist in den Pudding , dass es ist schon 30 Jahre FISA Gerichtsentscheidungen und ein unendlich , beschämend geringe Zahl von Forderungen der US-Regierung auf , die Überwa wurde auch geändert haben, geschweige denn abgelehnt , von diesem Gericht . Es ist also rein fiktiv , die Idee, dass es keine wirkliche Kontrolle über das Überwachungsregime ausübt.
Amy Goodman : Was war Ihre letzte Kommunikation mit Edward Snowden ? Was ist er – was sind seine Sorgen jetzt , wo er steht und in Russland?
GLENN GREENWALD : Nun, ich meine, wissen Sie, ich glaube nicht, dass es irgendein Geheimnis, das ich mit ihm regelmäßig sprechen. Und, wissen Sie , ich fühle mich wie eine Menge von dem, was wir tun, hat Auswirkungen auf ihn, weil Dinge nur Entscheidungen, die wir machen können, einen Einfluss auf die , wie er wahrgenommen wird oder sogar, was seine Rechtsstellung ist zu haben. Also , wissen Sie , natürlich sprachen wir über unsere Pläne , wieder zu kommen , und er war sehr unterstützend dafür.
Und, wissen Sie , ich glaube, dass seine Situation in Russland ist, was es ist im Grunde in den letzten acht Monaten, die ist, dass er in einem Land , dass er nicht wählen, um in zu sein, dass er gezwungen war, in der von den Vereinten bleiben gewesen Staaten Widerruf seinen Pass und dann droht anderen Ländern , ihn nicht zu den sicheren Transport zu ermöglichen. Aber zur gleichen Zeit , dass alternative , so unvollkommen sie auch sein mag, ist sicherlich besser, die Alternative , nicht in der in Russland, die in ein Supermax -Gefängnis in den Vereinigten Staaten für die nächsten 30 Jahre die Ruhe setzen wird , wenn nicht seines Lebens. Und so , da, wie wahrscheinlich von einem Ergebnis, das war und er wusste, das war, als er seine Wahl, ich glaube, er ist sehr zufrieden mit seiner aktuellen Situation .
REPORTER: Wissen Sie, welche Art von – ob – er ist immer noch , ob er aktiv , die jetzt verfolgt? Es scheint, wie er vor kurzem gesprochen, eine Menge , spricht eine Menge mehr , wie das Geben Telepresence- Gespräche . Hat er sich sicherer fühlen ?
GLENN GREENWALD : Ich meine , wissen Sie , ich glaube, seine , ich meine , es ist wirklich Art eine außergewöhnliche Sache, die Art gewesen, unterschätzt ist die Tatsache, dass er die Wahl, vor der die Welt gehen und sagen, dass dieses Leck , dem ist größte nationale Sicherheitsleck in der amerikanischen Geschichte , die eine, die die nationale Sicherheit Amerikas Zustand wütender als jeder andere gemacht hat , ” ist etwas, das ich getan habe. Und ich bin nicht nur sagen, dass ich es gemacht habe , aber ich möchte Ihnen sagen, meine Begründung dafür, warum ich es tat, und ich bin stolz darauf. ” Und, wissen Sie , acht Monate später , ist er weiter weg von der Reichweite der Vereinigten Staaten , als er jemals gewesen ist. Und, wissen Sie , ich glaube, er fühlt sich nicht nur eine Pflicht, sondern eine Art von Verantwortung , die in der Debatte, die er half, auf der ganzen Welt auslösen beteiligen. Und die Tatsache, dass er in der Lage zu tun, ist einer der Gründe, warum ich glaube, es ist so wichtig , dass er nicht im Gefängnis gewesen . Ich glaube nicht, dass er jemals das Gefühl, sicher, aber ich glaube, er fühlt sich sicher genug, um heraus zu sprechen , und vor allem, weil er fühlt, wie der Fokus wird auf die Enthüllungen auf ihn persönlich und nicht bleiben .
REPORTER: Was ist die wichtigste Offenbarung, denken Sie, die von allen Unterlagen , die veröffentlicht wurden , weil Edward Snowden kam ?
GLENN GREENWALD : Für mich ist die wichtigste Offenbarung der Ehrgeiz der Regierung der Vereinigten Staaten und ihrer vier englischsprachigen Verbündeten buchstäblich Privatsphäre weltweit eliminieren , das ist nicht übertrieben . Das Ziel der Regierung der Vereinigten Staaten ist , um miteinander zu sammeln und speichern jede einzelne Form der elektronischen Kommunikation , die die Menschen haben und geben sich selbst die Fähigkeit zur Überwachung und Analyse dieser Kommunikation. Also, obwohl ich gewarnt, für eine lange Zeit darüber, dass dies eine out- of-Control- , Schurken- Überwachungsstaat , lange bevor ich überhaupt den Namen Edward Snowden gehört , in den Dokumenten sehen, dass dass nicht nur ihren Ehrgeiz , sondern etwas, das sie immer in greifbarer Nähe war , zu mir, der mit Abstand wichtigste Ziel , etwas, das ich glaube nicht, dass jemand in der Welt wusste oder verstanden . Und jede andere Offenbarung ist wirklich nur eine Teilmenge von diesem.
REPORTER: Und genau zu verfolgen , denken Sie, dass Nuklearterrorismus oder einen der Drohungen gegen die Vereinigten Staaten würden diese Art der Suche von der Welt zu rechtfertigen? Ich meine , wir wollen eine nukleare Terror zu gehen in New York?
GLENN GREENWALD : Ja, ich meine, ich tun nicht , nein, ich denke nicht, dass der Wunsch zu erkennen, was für eine kleine Anzahl von Menschen tun, rechtfertigt allgegenwärtig , Masse, suspicionless Überwachung. Und ich glaube tatsächlich, dass das System , das sagt alles sammeln, macht es tatsächlich schwieriger, die Dinge, die sie behaupten, sie zu finden , denn wenn man so viel zu sammeln , ist es wirklich unmöglich, fast auf den Boston-Marathon -Angriff oder die versuchte Detonation finden eine Bombe auf dem Times Square, einem der anderen Dinge, die der Überwachungsstaat , so allgegenwärtig wie es ist, nicht zu erkennen .
REPORTER: Die Obama-Regierung hat mehr als alle anderen Whistleblower Verwaltungen zusammen verfolgt . Was ist die Zukunft des Whistleblowing ?
GLENN GREENWALD : Wollen Sie –
LAURA Poitras : Nun, ich meine, ich glaube -ich bin nicht in zu viele Details gehen, aber ich denke, was wir sehen, ist tatsächlich mehr Menschen kommen nach vorne , wissen Sie, mehr Menschen erkennen, dass sie , dass ihr Gewissen – ist ihnen zu sagen, dass es Dinge gibt , die sie wissen sollten , dass der Öffentlichkeit zugänglich sein. Und ich kann nicht in die vielen Details zu gehen. Ich meine, eine, die , eigentlich ist berichtet worden, war eine Geschichte, Glenn hat mit Jeremy Scahill , die auf der gezielten Tötung Programm war und wie sie mit Hilfe von Metadaten , um Menschen ohne wirklich zu wissen , die Identität der Menschen zu ermorden. Und das kam , dass – Informationen wurden – das war eine Quelle, die nach vorne kamen . Also ich denke , Sie wissen, ich meine Freundin Höschen , ich denke , Sie wissen, in dieser Art von post-9/11 Zeit , ich denke, es gibt eine Menge von Menschen, die eine schwere Art von Gewissen über das, was passiert ist haben und die eine Menge von Informationen haben. Und ich denke, dass vielleicht die Gefahr, dass Snowden gefunden hat eröffnet einen Raum , wo die Menschen vielleicht das Gefühl, dass jetzt die Zeit, nach vorne zu kommen .
MIKE BURKE : Welche Tipps haben Sie für Journalisten, die in den Vereinigten Staaten über die Sicherung ihrer Daten und die Kommunikation mit den Quellen ?
LAURA Poitras : OK, so und Sie über Menschen, die wie die nationale Sicherheit Berichts tun reden ? Also, ich bin auf dem Glenn und ich sind beide im Vorstand von einer Organisation namens der Pressefreiheit Foundation. Wir haben gerade veröffentlicht einen Blog über ein Tool, genannt Tails ist , das ein Betriebssystem, das auf einem , entweder USB-Stick oder SD -Disc läuft, ist , ist, dass eine Art All-in -One- Verschlüsselungstool , das Sie für PGP und Verschlüsselungs [ verwenden können unverständlich] . Und es ist ganz einfach , es ist nur wirklich sicher. Und wir sind – wir haben nicht darüber zu sprechen für eine lange Zeit , weil wir nicht unbedingt wollen, darauf aufmerksam zu machen , so dass es zu vermeiden , angestrebt. Aber wir dachten , jetzt , würden die Geheimdienste , die Aufmerksamkeit aus , es zu sortieren würde auf ihrem Radar sein . Also, es ist wirklich , es ist ein wirklich wichtiges Werkzeug für Journalisten.
Und ich denke, es gibt große Sorgen für internationale Journalisten und ihre Kommunikation und wie sie Quellen zu schützen, und dass diese Enthüllungen ausgesetzt haben . So, zum Beispiel, Informationen, die fremde Informationen , die in die Vereinigten Staaten gereist ist wird angesaugt , und so , wie wollen Sie Ihre Quellen zu schützen ist ? Und wie Geheimdienste hinter den Kulissen Informationen austauschen ? Und die sind alle – das sind alles Dinge , die ich denke, wird weiter nach vorne zu kommen, wie mehrere Quellen nach vorne kommen und mehr Berichterstattung ist getan. Und , ja.
REPORTER: Wie fühlen Sie sich die US-Öffentlichkeit reagiert hat ? Und haben Sie das Gefühl, es ist schon eine ausreichende Menge der Reaktion der US-Öffentlichkeit ?
GLENN GREENWALD : Ich meine , ich glaube, die Zahl der Menschen in diesem Raum , 10 Monate, nachdem wir zuerst haben unsere Berichterstattung, ist ein Zeugnis dafür, wie sehr die Geschichte ist in Resonanz . Und, wissen Sie , weil ich leben außerhalb der Vereinigten Staaten , ich glaube, ich bin wahrscheinlich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit auf , wie es international Resonanz hat , was manchmal denke ich, wird in der Debatte in den Vereinigten Staaten verloren. Aber wirklich , ich meine, buchstäblich rund um den Globus , die Menschen vis -à-vis denken nicht nur um Überwachung, sondern um die Privatsphäre des Einzelnen im digitalen Zeitalter und die Vertrauenswürdigkeit von Regierungsbeamten , die Macht in der Dunkelheit zu üben und die richtige Rolle des Journalismus die Zustand , und eine ganze Reihe von anderen Themen , einschließlich der Rolle , die die Regierung der Vereinigten Staaten spielt in der Welt, in einer radikal anderen Licht , als sie vor dieser Berichterstattung hat . Und ich , wissen Sie , ich sehe die Auswirkungen , wenn ich an anderen Orten und sprechen über die Geschichte, wie viel es in Resonanz geht weiter.
Und ich weiß, ich habe das über viele Monate , viele Male gesagt, und es ist ein wenig skeptisch , als ich sagen, dass es in manchen Kreisen , aber ich sage es, weil es ist wirklich wahr : Meiner Meinung nach, die Geschichten, die sind und das wichtigste sind die schockierende und dass haben die breitesten und dauerhaftesten Auswirkungen sind diejenigen, die wir gerade arbeiten und haben noch nicht berichtet worden. Und ja, ich denke, es ist wirklich schwer zu beurteilen, während wir immer noch in der Mitte der Geschichte , das ist wirklich , wo wir sind, was die letzten Konsequenzen sein werden. Ich glaube nicht, dass wir wissen. Aber für mich , natürlich , es gibt einige Gleichgültigkeit oder einige Apathie. Es gibt einige erschöpft, Sie wissen , eine Art Zynismus. Aber im Allgemeinen, hat die Reaktion der Öffentlichkeit war , für mich selbst sprechen , nur viel größer und folgen als selbst in meinen kühnsten Träumen gedacht, ich könnte passieren , wenn ich mit der Arbeit an der Geschichte.
Amy Goodman: Edward Snowden nur davor gewarnt, dass die US-Regierung surveilling Menschenrechtsgruppen in den Vereinigten Staaten. Können Sie , jeder von euch , dies anzusprechen , was Sie darüber wissen , aus den Dokumenten , und die US nur weigern, Bundeskanzlerin Merkel geben ihr NSAfile ?
GLENN GREENWALD : Ich werde nur Nachrichten auf Demokratie brechen Nun , wie Sie wissen , nicht aber bei den Pressekonferenzen ! . Aber , nein, ich meine , wissen Sie, wie gesagt, ich meine, ich denke, einige der wichtigsten Geschichten sind links zu kommen, und es ist schwer, sie in der Vorschau , wenn sie nicht durch die journalistische Prozess und darüber zu sprechen gegangen diejenigen, die wir haben, nicht veröffentlicht. Aber offensichtlich ist Edward Snowden bewusst , was in dem Material, das er uns gegeben hat. Und so, wenn er beschreibt, was der Überwachungsstaat tut , ich denke, es sollte als recht zuverlässig , da alles, was er dazu gesagt hat bewiesen, um wahr zu sein . Und ich glaube, diesen Willen , als auch, ohne Art von Gespräch über die Berichterstattung , die wir tun.
LAURA Poitras : Ich meine, die in Deutschland arbeiten , ich meine, wie wir alle wissen , die Geschichte der Stasi in Deutschland macht dieses Land sehr, sehr empfindlich auf diese Arten von Verletzungen der Privatsphäre und sehr bewusst ihre korrosiven und schädlichen Auswirkungen , wenn Sie haben die Regierungen , die ihre eigene Bevölkerung zu überblicken . Und ja, haben Sie das, und dann bist du auch den Ausgleich der Art globaler Politik der Verbündeten und wie ich meine, die Regierung gibt , denke ich, ist tief , tief , tief besorgt über die Spionage , die dort passiert ist , und sie ‘re versuchen , wissen Sie , wirklich, ich denke , dass zu untersuchen . Und ich denke auch, dass , obwohl, es gibt eine Menge Dinge , in denen der BND mit der NSA zusammen. Und ja, ich denke, es ist zu früh zu sagen, was los ist, es passiert.
SAM ALCOFF : Ein großer Teil der Fokus auf die Regierung und theNSA gewesen .


Posted By Blogger to The Absurd Times at 4/15/2014 11:29:00 AM

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: